Was haben Coyoten und Lernen miteinander zu tun?

Wir könnten jetzt eine Abhandlung über die Herkunft, die Tradition und die Technik des Coyote-Teachings hier reinschreiben. Aber geeigneter finden wir folgendes:

Stell Dir vor, du hast von nichts eine Ahnung. Du weißt nicht, dass das Gänseblümchen Gänseblümchen heißt und das es essbar ist. Was nun? Naja, dann hole ich eben ein Pflanzenbestimmungsbuch raus und suche nach der Beschreibung. Doch halt – ich weiß ja nicht wie das Pflänzlein heißt.

Also muss ich mir es genau anschauen – welche Farbe haben die Blüten? Welche Form haben die Blätter. Riecht es? Wie ist die Wuchsform und an welchem Standort scheint es sich wohlzufühlen? Das alles sammelst du und dann kannst Du die Beschreibung und den Namen auch sicher in einem Buch finden. Stell Dir vor, wie lange Du Dich nun mit dem Aussehen und allen anderen Atributen dieser Pflanze auseinandergesetzt hast.

Und wie oft Du Pflanzen vergleichen musstest (ist es jetzt vielleicht Kamille oder doch eine Margerite?)….naja, alles in allem wirst Du nun ein Gänseblümchen-Profi sein. Denn Du hast Dich lange damit auseinandergesetzt und vielleicht sogar noch was über die Margerite oder die Kamille gelernt.

Das alles wäre nicht geschehen wenn ein Erwachsener einfach stumpfsinnig “das ist ein Gänseblümchen” dazwischen gerufen hätte. Der Zauber, der Enthusiasmus und die Motivation wären ziemlich schnell weg gewesen. So aber hast Du es selbst herausgefunden, warst selbst daran beteiligt und kannst stolz auf Dich sein.

Dieses Beispiel lässt sich auf nahezu alles übertragen und soll eigentlich zeigen:

Der Leiter der dabei ist, der sollte nur Impulse geben, auf etwas aufmerksam machen und alle Mittel zur Verfügung stellen, damit das Kind oder der Erwachsene alleine herausfindet und alleine verknüpfen und abstrahieren kann, was da im Wald alles geschieht!

Wenn ein Kind oder ein Teilnehmer sich klüger als der Leiter fühlt (weil er sich echt Mühe gegeben hat etwas rauszufinden und zu verstehen) und über seine Entdeckung euphorisch erzählen kann – dann haben wir als Coyote-Teacher alles richtig gemacht und den Funken entzündet…

Coyote-Teacher wissen also, dass sie nichts wissen und doch mit der Natur zurecht kommen. Sie schaffen es andere Menschen in eine spannungsvolle Neugierde zu versetzen und ermutigen, es selbst herauszufinden!

error: Bitte nichts stehlen!